Ein journalistischer Comic zur Kolonialgeschichte Deutschlands von Illi Anna Heger

Um aktuelle Ereignisse, wie die Bemühungen um die Umbenennung von Straßen der sogenannten Kolonialviertel in deutschen Metropolen zu verstehen, ist es wichtig, die deutsche Geschichte zu kennen. Was die koloniale Besetzung Afrikas angeht, war das deutsche Reich federführend und ganz … Continue reading
Posted in Koloniale Straßennamen, München | Comments closed

ComicDokumentation von Anna Heger

Anna Heger hat die Aktion zur Dekolonisierung der Münchner Straßennamen am 27.9. in Trudering und Bogenhausen ganz wunderbar gezeichnet und beschrieben. Auf Deutsch In English
Posted in Aktion, Decolonize, Koloniale Straßennamen, München, Straßennamen | Comments closed

Decolonize München! Wir fordern die Umbenennung der Münchner Kolonialstraßen!

Aktionen am 27.9. 10 Uhr Von-Erckert-Platz (Trudering) 14 Uhr Lüderitz-/Nettelbeckstraße (Bogenhausen)
Posted in Decolonize, Koloniale Straßennamen, München | Comments closed

Antifa-Café Rundgang: Decolonize Munich! Koloniale Spuren und postkoloniale Verhältnisse.

Die Statue eines Kolonialbildhauers, die verblassenden Markierungen einer kolonialen Gedenktafel auf einer Friedhofsmauer, eine umbenannte Straße, ein nicht mehr existierendes Grab: Der Kolonialismus hat sich tief in die Münchner Stadtgesellschaft eingeschrieben und diese dauerhaft geprägt. Die Vielzahl an kolonialen Ablagerungen … Continue reading
Posted in Decolonize, München, Stadtrundgang, Südfriedhof | Comments closed

EPN-Rundgangsreihe ›Perspektivwechsel‹: Frankfurt’s Colonial Hangover – 03. Oktober 2020

Samstag, 03. Oktober 2020, 11 Uhr

Im Rahmen der Rundgangsreihe ›Perspektivwechsel‹ bieten wir in Kooperation mit dem EPN Hessen erneut eine Tour durch Frankfurts Innenstadt an (der ursprünglich geplante Termin im Sommer musste pandemie-bedingt auf den Oktober verschoben werden).

Bei unserem Stadtrundgang geht es um eine kritische Auseinandersetzung mit den lokalen Frankfurter Spuren der deutschen Kolonialgeschichte. Wir besuchen dabei verschiedene Stationen, an denen die (Nicht-) Aufarbeitung und (Nicht-)Erinnerung der deutschen Gesellschaft mit ihrer Kolonialgeschichte exemplarisch dargestellt werden kann. Wir thematisieren historische und gegenwärtige Bezüge zum Kolonialen im Lokalen. Dies ist ein Versuch, die kolonialen Spuren in der deutschen, hier Frankfurter, Gegenwart zu thematisieren und so ein Bewusstsein für in der kolonialen Vergangenheit gewachsene, heute teilweise fortbestehende Machtasymmetrien zu gewinnen.

Gesonderter Hinweis: Wir möchten im Kontext unseres Rundgangs darauf verzichten, rassistische/ koloniale Sprache oder Bilder wiederzugeben und bitten um entsprechende Sensibilität.

Ferner bitten wir alle Teilnehmenden sich an die Hygienevorgaben zu halten, die mit der Anmeldung versendet werden.

Treffpunkt: Euro-Zeichen, Willy-Brandt-Platz, Frankfurt am Main

Dauer des Rundgangs: ca. 2 Stunden

Wir bitten um Anmeldung: Anmeldeformular
max. Teilnehmer*innenanzahl: 25 Personen

Posted in Aktuelles | Comments closed

Blog aus Augsburg: Postcolonial Realities

Studierende der Universität Augsburg haben ein Blogprojekt auf die Beine gestellt: Postcolonial realities beschäftigt sich auf vielfältige Art und Weise mit Facetten und Wirkungsbereichen des Postkolonialismus in heutigen Gesellschaften.  Im Seminar “Rassismus. Macht. Privilegien.” des Lehrstuhls für Europäische Ethnologie/Volkskunde an … Continue reading
Posted in Augsburg, macht, München, postkolonial, Privilegien, Rassismus, Universität | Comments closed

Petition: Umbenennung von nationalsozialistischen und Kolonialstraßennamen in München

Bitte Petition unterzeichnen: „Mit oder ohne Erläuterungstafeln verdient kein Massenmörder einen Straßennamen.

Mit dieser Petition fordere ich die Stadt München auf, nicht nur Straßen mit nationalsozialistischen Namen, sondern auch mit belasteten Kolonialnamen in München umzubenennen.“

Für mehr Infos über die Kolonialstraßen in München siehe hier: http://www.migrationsbeirat-muenchen.de/aktu.htm

Posted in München | Comments closed

Shadow Munich Security Conference

Ein Marathonabend der Visionen, Analysen, Erklärungen, performativen Beiträge und Gespräche, zeitgleich und in Reaktion auf die Münchner Sicherheitskonferenz.

In den Münchner Kammerspielen am 15. Februar, in englischer Sprache, Eintritt frei.

Posted in München, Theater, Veranstaltung | Comments closed

Zwei Radiobeiträge mit Esther Muinjangue und Sima Luipert aus Namibia

Am 12. Dezember 2019 waren die Herero-Aktivistin Esther Muinjangue und die Nama-Aktivistin Sima Luipert aus Namibia bei uns in München zu Gast. Zwei Radiobeiträge im Bayerischen Rundfunk haben sich mit den Geschichten und Forderungen der beiden befasst:

ZÜNDFUNK – Generator: Der Rassist in uns – Deutschlands verdrängtes koloniales Erbe

Dossier Politik: Die Aufarbeitung der deutschen Kolonialvergangenheit Warum kommen wir nicht weiter?

Posted in Genozid, Koloniale Straßennamen, München, Namibia, postkolonial, Rassismus | Comments closed

Die namibischen Aktivistinnen Esther Muinjangue und Sima Luipert zu Besuch in München

Am 12.12. waren die Herero-Aktivistin Esther Muinjangue und die Nama-Aktivistin Sima Luipert zu Besuch in München. Sie hatten ein volles Programm. U.a. fanden Treffen mit Studierenden der LMU und mit dem Museum Fünf Kontinente statt. Nachmittags haben wir an der Straßenecke Hererostraße/ Waterbergstraße in München-Trudering gemeinsam für die Umbenennung der Kolonialstraßen demonstriert.

Sima Luipert, die Urgroßnichte von Cornelius Fredericks, trug ein Straßenschild mit einem konkreten Alternativvorschlag – eine Straße sollte nach ihrem Urgroßonkel benannt werden. In einer bewegenden Rede wies sie darauf hin, dass der Schädel von Fredericks sich noch in Deutschland befinde, sie wisse aber nicht, wo. Bis er beerdigt sei, können weder die Seelen der Opfer noch die der Täter zur Ruhe kommen, sagte sie.
Wir sagen NEIN zu Straßen, die Namen von Rassisten und Mördern tragen!

Abends fand eine öffentliche Veranstaltung im Saal des Münchner Stadtmuseums statt. Gemeinsam mit zahlreichen Besucher*innen forderten die Aktivistinnen die Umbenennung der Münchner Kolonialstraßen.

Posted in Decolonize, Demonstration, Koloniale Straßennamen, München, Stadtmuseum, Trudering | Comments closed
Array